Andreas Rebers und das Kalifat

Ich hab‘ nix Falsches von Rebers gehört. Außer allerdings, dass es sehr wohl Meldungen zum islamistischen Anschlag in Dresden gab und zwar bereits ein, zwei Tage nach dem Angriff.

Meldungen 1, 2 Tage nach dem islamistischen Anschlag in Dresden gab es sehr wohl!

Während es bei linken Kabarettisten meist nur noch um Umerziehung (freundlich gesagt um „Aufklärung“) des Publikums („Die Anstalt“) geht, macht Rebers aus seinem Herzen keine Mördergrube und äußert sich in seinem Vortrag (recht unwitzig) über ein Problem, das uns in viel stärkerer Form interessieren müsste. Aber ein, zwei Texte (Lobo, Kühnert) macht hier keinen Unterschied.