Schweizer Kritik an Corona-Maßnahmen

Während sich die schweizerische NZZ daran ergötzt, dass der EU abermals die Führung in Sachen Corona flöten geht, frage ich mich, ob die dezentralen Entscheidungen nicht das bloße Pendant zu den Diskussionen darstellen, die wir in Deutschland haben. Eigentlich sind wir mit den föderalen Strukturen alles in allem bisher gut gefahren. Aber die Schweizer meckern halt gern, vor allem wenns um die EU oder Deutschland geht. Sollen lieber vor der eigenen Tür kehren.