Trump, ein Steuerhinterzieher?

In den USA schadet Trump nichts. Gar nichts. Nicht, dass er ein Rassist ist, das er fortgesetzt lügt, dass er Frauen begrabscht und verunglimpft. Wieso sollte das nun bei den Steuerfragen, die die NYT aufgeworfen hat, anders sein? Für die Amis ist Steuerhinterziehung wohl 1. Bürgerpflicht. Also werden sie Trump dafür im Zweifel sogar loben. Schätze, der Hass aufs Establishment sorgt auch dabei eher für das Gegenteil dessen, was sich Journalisten vom Beitrag vielleicht erhoffen könnten.